Handeln für die Schöpfung
Bunte Blumenwiese. Foto: G. Hein

Foto: Gertrud Hein

SO KANN´S GEHEN

An der Evangelischen Gesamtschule Gelsenkirchen-Bismarck faszinieren Pflanzen in der Färbergarten-AG vor allem mit Farbe.

Pflanzen kann man nicht nur bestaunen oder essen. An der Evangelischen Gesamtschule Gelsenkirchen-Bismarck faszinieren Pflanzen in der Färbergarten-AG vor allem mit Farbe. Kinder und Jugendliche der Schule bauen auf sieben Beeten, sortiert nach möglichen Farbergebnissen, Rotkohlköpfe, Rübchen, Tagetes, Waldmeister, Frauenmantel, Mohn, Wolfskrapp und andere Färberpflanzen an, um daraus Pflanzenfarben herzustellen.

Die Schule kooperiert dabei mit dem Kleingartenverein Am Trinenkamp. Bis zu den Sommerferien werden die Pflanzen gesät, pikiert und gepflegt. Nach den Sommerferien geht’s an die Ernte und das Herstellen der Pflanzenfarben. Teilweise werden dabei die ganzen Pflanzen mit ihren Blüten verarbeitet, teilweise nur die Blüten oder Früchte. So entstehen Farbauszüge und Tinten aus Pflanzenmaterial und durch Aussalzen und Trocknung auch Farbpigmente, die sich in bunten Bildern und Gemälden der Kinder wiederfinden. Mehr



Schülerinnen und Schüler gestalten im Kleingartenverein mit selbst hergestellten Pflanzenfarben eine Wand mit dem Appell Insekten und Bienen zu schützen