Handeln für die Schöpfung
Insekt auf Margeritenblüte Foto: H. Mühlenmeier
Foto: Heinrich Mühlenmeier

ZUM WEITERLESEN UND NACHSCHLAGEN

Detailreiche Broschüre zur ökologischen Ausrichtung der Bestattung und Friedhofsbewirtschaftung. Von der Sargwahl bis zur Grabbepflanzung, aber auch zur gesamten Anlage des Friedhofs mit seinen Wegen, der Einfriedung und der Vielfalt der Bestattungsformen werden Empfehlungen für eine naturnahe Friedhofsanlage gegeben und die ökologischen Zusammenhänge erläutert. Ganz konkret findet man darin zum Beispiel zu empfehlenswerten und beliebten Pflanzen eine Beschreibung ihrer Symbolik und Listen von insektenfreundlichen Blühstauden und Zwiebel- und Knollengewächsen. Außerdem  Empfehlungen, wie man Grabmale, die mit Kinderarbeit hergestellt sind, vermeiden kann.

Download auf den Seiten der Umwelt- und Klimaarbeit der evangelisch-lutherischen Kirche in Bayern  

Lebensraum Friedhof - Ökologische Vielfalt gestalten Eine Arbeitshilfe der Umwelt- und Klimaarbeit in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, 24 Seiten, 2017, Christoph Binder, Hrsg. Der Beauftragte für Umwelt- und Klimaverantwortung.