Handeln für die Schöpfung
Insekt auf Margeritenblüte Foto: H. Mühlenmeier
Foto: Heinrich Mühlenmeier

ZUM WEITERLESEN UND NACHSCHLAGEN

Broschüre hilft Religionsgemeinschaften und Interessierten, die Natur und deren Bewahrung zu zelebrieren und zu feiern.

Viele religiöse Feste haben ihre Wurzeln in der Verbundenheit mit der Natur. So beschreibt die Broschüre von der Schöpfungszeit der Christen über den Ramadan der Muslime bis hin zum Laubhüttenfest der Juden Ursprung und Bedeutung von 18 religiösen Festen aus neun Religionsgemeinschaften. Bei jedem Fest werden das Verbindende mit der Natur und die Gemeinsamkeiten mit anderen Religionen heraus gearbeitet und anschaulich erläutert, wie die Feste gefeiert werden. Konkrete Anleitungen, beispielsweise in Form von Rezepten für spezielle Speisen oder einer Bauanleitung für eine Laubhütte, machen neugierig. Sie zeigen, wie die Feste gestaltet werden und zur Bewahrung der Natur beitragen und dazu motivieren können.

Die Broschüre lädt darüber hinaus Gemeinden und Religionsgemeinschaften ein, Naturschutztage zum Anlass für Aktionen und Feiern zur Förderung der Naturverbundenheit und des Umweltschutzes zu nehmen. Sie stellt beispielhaft elf Naturschutztage der Vereinten Nationen, wie den Tag des Artenschutzes am 3. März und den Tag der Berge am 11. Dezember, vor. Auch hier gibt es Hinweise zu religiösen Bezügen, zum Beispiel die Bedeutung des Bergs Sinai in der Bibel, und Anregungen für Aktionen von Religionsgemeinschaften zum Schutz der Natur.

Ein hilfreicher Fundus für alle, die Naturschutztage mit Anbindung an eine Gemeinde gestalten oder umgekehrt religiöse Feste in einer Verbindung mit der Natur feiern wollen. Auch wer in unserer multireligiösen Gesellschaft den Zugang zu anderen Religionsgemeinschaften und das Verbindende untereinander sucht und erfahren will, wird hier fündig.

Auf den Seiten des Abrahamischen Forums zum Download und gedruckt zu bestellen (einzelne Exemplare kostenlos) beim Abrahamischen Forum, Goebelstraße 21a, 64293 Darmstadt; Telefon 06151 / 39 19 741; Telefax 06151-39 19 740; E-Mail: info@abrahamisches-forum.de

Die Natur feiern - Naturschutz und religiöse Feste, 160 Seiten, 2020, Julia Glaeser, Jürgen Micksch, Andreas Wilhelm Mues, Abrahamisches Forum in Deutschland und Bundesamt für Naturschutz (Hrsg.), Bonn.